Sternenkind     Anna - Lena              *25.06.2007 *       

Freitags ging ich zur normalen Schwangerschaftsvorsorge, meine Ärztin tastette ab und sagte es sei alles in Ordnung. Es wurde KEIN Ultraschall gemacht! Also ging ich wieder nach Hause. Das Wochenende kam und ich machte ganz normal die Hausarbeiten. Auf einmal hatte ich so ein komischen druck im unterleib der nach unten zog. Ich habe mir dabei nichts gedacht und ruhte mich etwas aus. Montags machte ich das Badezimmer noch schön sauber mit Fliesen abwaschen und so. Danach fing ich dann für mich und meine Tochter an zu Kochen. Wir saßen in der Küche und malten einpaar Bilder, wärend dem malen bemerkte ich das ich etwas verliere konnte es nicht unterscheiden ob es jetzt Fruchtwasser sei oder Urin. Also ging ich mit zitterner Angst zu meiner Nachbarin die auch meine Beste Freundin war und eine Tochter im Gleichen alter wie meine hat. Sie sagte,, tu dir mal ein o.b. einführen und warte 5 min dann hol es wieder raus.!" meine kleine ging dann schon mal zu ihrer freundin rüber. Meine Freundin blieb bei mir! Wo ich nach 5 min das o.b. wieder raus holte kam wie aus Eimern Blut mit raus sie rufte sofort den Krankenwagen und meine Eltern an.  Dann dauerte es noch 30 min bis dann der Krankenwagen da war. Wo die Ärzte und der Notarzt da waren wurde ich bewustlos ich kann mich an nichts mehr erinnern was dann passierte.Ich wachte im Kreissaal kurz auf sah dort die Stationsärztin vor mir wie sie mein Baby mit der Hand suchte und das mein damaliger und auch der papa der kleinen nehben mir stand. Aber das waren sekunden und sofort wieder bewustlos. Ich wachte erst im Zimmer wieder auf.

Ich war in der 20.SSW  , ich wuste nicht ob es ein Mädchen war oder ein Junge ! Mir war nur klar dass mein Baby es nicht geschafft hat und alle Ängste und Aufregungen um sonst sein werden!  Doch ich schrie trotzdem weil ich nicht wuste was mit uns passiert ich hatte verdammt viel Angst.

Ich verlohr 3L Blut und hatte Wehen, der Chef-Arzt brachte mich in OP  als ich aufwachte  lag ich bereits auf meinem Zimmer!

                                                                                         

Als ich dann Wach war und Realisierte wo ich bin , kamm der Chef-Arzt herrein Ich fragte ihn sofort ob es ein Mädchen war oder ein Junge.

Er antwortete mir nur; Es war ein Kleines Mädchen!''

Mehr als Weinen konnte ich nicht mehr, ich fühlte mich LEER, VERLASSEN, SCHULDIG, ich rutschte immer mehr in das dunkle Loch , das loch der Verlassenen und der Schuldgefühle!!!

              

Anna-Lena hat uns am 25.06.2007 verlassen, sie wurde auf mein Wunsch untersucht und der befund sagte; Das sie zu klein gewesen sei, ein Bluterguss hat es dazu gebracht, das sie von uns gegangen ist! Was ich allerdings NICHT glaube!                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                    

 

      

                                                                                                                                                                                                                                                                            

 

 

Ich habe sie am 17.08.2007 Beerdigen lassen, und ich stand ALLEIN an ihrem Grab jeden Tag, jede Sekunde bin ich ALLEIN bei ihr in Gedanken und stehe vor ihrem Grab.

Ja es tut heute noch sehr weh......doch was soll ich machen? Ich habe noch zwei Töchter die mir genauso wichtig ist und sie brauchen mich auch........Ich bin Seelig und  Geistig kaputt doch  das Leben geht weiter!!!

Ich bin dazu gezwungen mein / unser  Leben weiter zu führen, 

 

Wir vermissen DICH ANNA-LENA und DENKEN jede SEKUNDE an DICH  wir wissen du schaust immer vom Himmel zu uns herrunter und wir wissen dir geht's da oben gut ,denn GOTT hat es so gewollt weil ihm Engel fehlten.....und Engel sind etwas besonderes SO WIE DU, deswegen hat er Dich zu sich genommen.

 

Ich Liebe Dich meine Kleine                         

 

 

Wo Bist DU? frage ich das kleine Licht,

 Frage ich das kleine Licht,

Hier bin ich!

Mama spürst du mich nicht?

Ich spüre Dich

doch sehe ich dich nicht

entgegne ich dem Licht,

und höre, wie es spricht:

 

es zählt nicht was du siehst oder nicht,

wichtig ist nur, du spürst mein Licht in Dir,

Mama,

nicht äußerlich!

 

Ich spüre Dich  deutlich

innerlich

Zum Greifen nah, fehlt nur ein stück

zum richtigen Glück.

Warum , bist du gegangen mein kleines Licht?

so traurig bin ich

ohne dich.

Ach Mama

so weine doch nicht,

Ich bin in sicht,Schließe deine augen und fühle mich

ich bin ganz nah.

 

Warum? ich wieder frag.

warum nur gehst DU,

kleines Licht

lässt mich im stich

ICH LIEBE DICH!!!

So lieb mich weiter,

ich bin doch da!

Warum ist alles was aus mir spricht

und so erklärt mir das kleine Licht ,,

 

Nicht traurig sein , Mama,

ich liebe dich,

Der kleine körper, ich besaß,

der wollte nicht,

hinderte mich zu werden,

was ich werden wollte.

Dein Gesundes Kleine Licht.

nie wollte ich Dich verlassen

doch muste ich,

wollte nicht in diesem Streit

zwischen dir und papa erscheinen,Mama!!!

Schmerzlich erkläre ich dem Licht,

am verstehen scheitert es nicht,

nur tut es so weh.

Meine Mama,

so weine nicht

Zeit vergeht,

bald bin ich wieder in sicht!

Kämpfe für mich!

Ich brauche Dich!

 

ICH LIEBE DICH!!!

Mein kleines Süsses Licht,

wie kann ich um Dich kämpfen,

du bist doch schon tot.

Nein Mama,

nicht tot bin ich

Nur Zeit brauch ich, ein bisschen nur,

ich bitte Dich, empfange mich

gleich herzlich wie beim erstenmal!

wie anders ausser herzlich könnt ich dich empfangen

Du süsses kleines Licht

sehnsüchtig erwart ich Dich!

 

Also dann Mama

nicht so traurig sein!Erwarte mich,

bald bin ich Dein.

Mein Licht so strahlen,

richtig hell,

so das Du nie den Mut verlierst

tot ist nicht mein Lebenslicht,

nur der Körper muste gehen.

Ich bin bei Dir, Ich Leuchte Dir.

Niemals mehr sollst Du trauern um mich

es gibt kein Grund

Du wartest auf Mich und ich warte auf Dich

ICH LIEBE DICH !!!!!

 

Meine kleine Anna - Lena

 

 

 

Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!